Main content


Event

BREXIT-Briefing

Am Donnerstag, den 30. Juni 2016, lud das Wiener Büro zu einem Briefing anlässlich des Ausgangs des Referendums für den Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union.
 
Die Referenten beleuchteten unter anderem die folgenden Fragen: 
  • Nach dem BREXIT-Referendum: Was sind nun die nächsten Schritte?
  • Welche künftigen Vereinbarungen zwischen EU und Großbritannien sind möglich?
  • Wohin bewegt sich nun die Londoner Finanzindustrie?
  • Welche Fragen stellen sich um mögliche Sonderkündigungsrechte und andere Bestimmungen aus Finanzierungsverträgen sowie zur Durchsetzbarkeit und Rechtssicherheit?
  • Wie bewegen sich künftig Mitarbeiter grenzüberschreitender Unternehmen ohne die Arbeitnehmerfreizügigkeit der EU?
  • Welche unmittelbaren Steuerfolgen ergeben sich aus einem BREXIT?
  • Welche Bedeutung bekommen Investitionsschutzabkommen?
Im Anschluss daran wurden weitere zentrale Punkte rund um die künftige Beziehung zwischen EU und Großbritannien, das Finanzzentrum London, die Freizügigkeit von Arbeit und Benefits, Steuerliche Implikationen sowie der Investitionsschutz und internationale Streitbeilegung mit den Gästen diskutiert. 
 
Unter folgendem Link Britain and the EU haben wir alle wichtigen Informationen rund um BREXIT für Sie zusammengestellt. Für Fragen stehen Ihnen die u.g. Ansprechpartner gerne zur Verfügung.